VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Anne | Annika | Cordula | Debora | Jana | Janina | Janis | Karolin | Katinka | Lea | Lena | Lisa-Marie | Mareike | Rabea | Rebecca

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Bonjour aus Kamerun!

Autor: AnnikaHuneke | Datum: 24 August 2010, 00:03 | 18 Kommentare

Bonjour,

ich bin bestens in Kamerun angekommen und wurde waermstens empfangen.

Nach der ersten Nacht in Douala, fuhr ich mit Familie Pokam (Leiter des CFRASH, dem Zentrum fuer Behinderte in dem ich arbeiten werde) in meine neue Heimatstadt Baham. Unterwegs wurden mir bereits zahlreiche kulinarische Kamerunspezialitaeten nahe gebracht: gepfeffertes Fleisch, Kochbananen, Fisch, Orangen, Bananen, Schaf, Gebaeck und sogar Ziegenmagen (das Schreien meines vegetarisch denkenden Hirnes ueberhoere ich stets).

Da das CFRASH noch Ferien hat wohne ich erstmal bei einer Amerikanerin, die als Peacecorp in Baham taetig ist. Mein richtiges Leben hier hat also noch nicht so wirklich begonnen aber ich habe bereits zwei Bewohner des CFRASH kennengelernt, die beide total nett sind und mir ganz viel beim Franzoesisch lernen helfen (das ist hier echt nicht so leicht zu verstehen, nicht, dass ich das jemals gut verstanden haette aber es ist irgendwie schon anders als in Frankreich und erst recht als in der Schule).

Zur Zeit gucke ich mir einfach alles an und versuche mich irgendwie einzufinden, denn das Leben in Kamerun ist schon sehr anders, selbst Tomaten schneidet man hier nicht so wie in Deutschland. Ich lerne stetig und quasi pausenlos Neues. Heute habe ich zum Beispiel zum ersten Mal in meinem Leben Mais geerntet (mit der Hand natuerlich) und festgestellt, dass es garnicht so einfach ist Unkraut von Minze zu unterscheiden.

Gestern war ich in der Kirche und habe einen wunderbar lebhaften Gottesdienst gefeiert, mit 4 Choeren, Trommeln, traditionellen Holzxylophonen, Tanz und richtig guter Stimmung.

Also, alles in allem geht es mir gut. Es ist gut zu wissen, dass Gott mich begleitet und ich nicht alleine bin. Ich bin gespannt, was mich alles noch so erwartet und werde dann natuerlich davon berichten ;-)

Liebe Gruesse aus Baham, eure Annika

«Neuerer Eintrag | Älterer Eintrag»

 

 

Kommentare bei alten Blogs deaktiviert.